Das Bündnis

Das Bündnis „SOGenannte Sicherheit – Gegen die Polizeigesetzverschärfung in MV“ arbeitet seit März 2019. Es wird von vielen Unterstützer:innen aus der Zivilgesellschaft Mecklenburg-Vorpommerns getragen, die sich in unterschiedlicher Weise einbringen. Ob Vereine, Parteien, Verbände, Einzelpersonen: Das Bündnis freut sich über aktive Mitmacher:innen.

Kontaktiert uns, wenn ihr mitmachen wollt.

Das Bündnis arbeitet gegen die Verschärfung des Polizeigesetzes in MV (= Sicherheits- und Ordnungsgesetz, SOG-MV). Anlass uns zusammenzufinden war der Entwurf zum SOG, der Anfang 2019 bekannt wurde. Wir arbeiten weiter, auch nachdem das neue Gesetz nun verabschiedet und seit 2020 in Kraft ist.

Das Bündnis arbeitet inhaltlich zum Thema (zB Stellungnahmen), organisiert Aktionen (zB Demonstrationen) und informiert die breite Öffentlichkeit (zB Flyer, Pressemitteilungen, Social Media). Einzelne Bündnispartner:innen arbeiten zusätzlich im Rahmen ihrer eigenen Tätigkeitsschwerpunkte am Thema.

close

Newsletter:
Gegen die Polizeigesetzverschärfung in M-V.

Hol dir unseren Newsletter und bleib auf dem Laufenden. Wir informieren dich über weitere Schritte des Bündnisses.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.