Startseite

Bündnis SOGenannte Sicherheit aus Verfassungsschutzbericht für Mecklenburg- Vorpommern streichen – Gegen die Diskreditierung zivilgesellschaftlicher Kritik an der Verschärfung des Sicherheits- und Ordnungsgesetzes M-V

Pressemitteilung vom 18.11.2020: Im kürzlich veröffentlichten Verfassungsschutzbericht für Mecklenburg-Vorpommern wird das Bündnis SOGenannte Sicherheit für den Bereich Linksextremismus in der Unterkategorie „Aktionsfeld ‚Antirepression‘“ gelistet. In einer dazu gehörenden Pressemitteilung wird dem Bündnis sogar unterstellt, sein Ziel sei die fortwährende Diskreditierung und Schwächung staatlichen Handelns. Dies kritisiert das Bündnis, das aus einem breiten zivilgesellschaftlichen Spektrum besteht, […]

Weiterlesen

SOG verabschiedet – Bündnis plant Verfassungsbeschwerde

Am 05.06.2020 ist das neue Sicherheits- und Ordnungsgesetz (SOG) von Mecklenburg-Vorpommern inkraft getreten. Das Gesetz wurde am 11.03.2020 aller Kritik zum Trotz im Schweriner Landtag verabschiedet. „Es gab breite Kritik an dieser Verschärfung des Polizeigesetzes. Die Landesregierung hat es kurz nach Ausbruch von Corona kaum beachtet durchgewunken und fand es nicht mal nötig öffentlich bekannt […]

Weiterlesen

Chance vertan – SOG-Bündnis enttäuscht von neuem Gesetzentwurf

Pressemitteilung vom 01.03.2020 Das Bündnis „SOGenannte Sicherheit“ zeigt sich enttäuscht vom neuen Entwurf zum Polizeigesetz (SOG M-V) der rot-schwarzen Regierungskoalition, der im März zur Abstimmung in den Landtag gehen soll. „Trotz des Protests aus breiten Schichten der Bevölkerung und der fundierten Kritik von Fachverbänden soll der Gesetzentwurf zum SOG M-V im Wesentlichen unverändert bleiben“, so […]

Weiterlesen

Bündnis SOGenannte Sicherheit fordert unabhängige Beschwerdestelle für polizeiliches Fehlverhalten

Das Bündnis SOGenannte Sicherheit fordert noch einmal mit Nachdruck die Einrichtung einer unabhängigen Beschwerdestelle für polizeiliches Fehlverhalten. Nach der letzten Demonstration gegen die Verschärfung des Gesetzes in Greifswald im November 2019 versprach die Regierungskoalition aus SPD und CDU, sich zumindest auf diesem Gebiet auf die Protestierenden zuzubewegen – konkret geworden ist das Ganze jedoch bislang […]

Weiterlesen

PM: Unabhängige Polizei-Beschwerdestelle gefordert

Bündnis: Polizei-Beschwerdestelle muss unabhängig sein und umfassende Befugnisse haben Das Bündnis SOGenannte Sicherheit begrüßt die Einrichtung einer Beschwerdestelle für die Polizei, die die Landesregierung Presseberichten zufolge im geplanten neuen Polizeigesetz verankern möchte. Gleichzeitig betont es, dass handfeste Aufklärungsbefugnisse und institutionelle Unabhängigkeit unabdingbar sind, um gegen Fehler und Missstände vorgehen zu können. „Wir haben von Beginn […]

Weiterlesen

PM: Demo am 16.11. in Greifswald

Am 16.11.2019 fanden sich um 13 Uhr ca. 350 Menschen ein, um gegen die geplante Verschärfung des Sicherheits- und Ordnungsgesetzes, kurz SOG MV, zu protestieren. Die Route führte einmal durch die Innenstadt. In Redebeiträgen kritisierten die FDP, der Arbeitskreis kritischer Jurist_Innen (AKJ), die Rote Hilfe, die Hochschulgruppe der Partei Die PARTEI und die Alternative Liste […]

Weiterlesen

16.11. Demonstration in Greifswald, 13 Uhr Bahnhofsvorplatz

Wir lassen nicht locker! Am Samstag, den 16. November 2019, wollen wir uns um 13 Uhr am Greifswalder Bahnhof zur dritten landesweiten Demonstration gegen die geplante Verschärfung des Sicherheits- und Ordnungsgesetzes M-V versammeln. Wie auch bei den ersten beiden Demonstrationen in Schwerin und Rostock wollen wir den Fokus der Öffentlichkeit auf die Thematik lenken, die […]

Weiterlesen

14.11. Podiumsdiskussion in Greifswald, 20 Uhr Hörsaal Wollweberstraße 1

14.11.2019 // 20 Uhr // Hörsaal Wollweberstraße 1 Universität Greifswald Gäste Marie Bröckling (Journalistin bei netzpolitik.org) Heinz Müller (Landesdatenschutzbeauftragter von M-V) Prof. Dr. Kirsten Wiese (Hochschule für Öffentliche Verwaltung Bremen) Vertreter_in der Landesregierung M-V (angefragt) Moderation: Florian Meier, Wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Verfassungsgeschichte, Rechts- und Staatsphilosophie Derzeit plant die Landesregierung von M-V […]

Weiterlesen

PM: SOG weiterhin in der Kritik

Am heutigen Donnerstag, den 12.09.2019 kam es zu einer weiteren Expert_Innenanhörung zum neuen Sicherheits- und Ordnungsgesetz im Landtag. Als Sachverständige waren Christian Schumacher von der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Heinz Müller als Landesbeauftragter für Datenschutz in MV und Michael Milz vom Hackspace Schwerin geladen. Europäisches Recht gebrochen Gleich zu Beginn machte Datenschutzbeauftragter Müller klar, dass […]

Weiterlesen

Stellungnahmen zum SOG

Wir haben auf unserer Seite die Stellungnahmen aus Wissenschaft, Berufsverbänden etc. einzeln aufgeführt, die unsere Kritik an der geplanten Polizeirechtsverschärfung untermauern: Stellungnahmen zum SOG

Weiterlesen